Haustechnik

Zentralstaubsauger von Wolfgang Matic GmbH

Leichter, leiser und gründlicher saugen

Sie wollen Ihre Immobilie renovieren oder planen einen Neubau? Dann sollten Sie auf jeden Fall auch an eine zentrale Staubsaugeranlage denken. Mit dieser ausgereiften Lösung saugen Sie deutlich leiser, komfortabler und vor allem gründlicher. Damit eignet sich ein Einbaustaubsauger auch ideal für Allergiker und Asthmatiker.

Die Funktionsweise einer zentralen Staubsaugeranlage

Bei einem Zentralstaubsauger wird die Antriebseinheit mit dem Sammelbehälter außerhalb des Wohnbereichs platziert, z. B. im Keller oder in der Garage. Ein unsichtbar hinter den Wänden verlegtes Rohrsystem verbindet den Einbaustaubsauger mit Saugdosen in den verschiedenen Wohnräumen. Zum Staubsaugen nutzen Sie einfach nur einen Saugschlauch, den Sie in die Saugdose in der Wand stecken.

Mehr Komfort, weniger Staub

Sie ärgern sich nie wieder über ein zu kurzes Stromkabel oder das Tragen und Manövrieren eines sperrigen Staubsaugers. Auch Macken am Mobiliar gehören der Vergangenheit an. Da die Antriebseinheit z. B. im Keller steht, saugen Sie so leise, dass Sie dabei Musik hören oder telefonieren können. Allergieauslösende Stoffe, Bakterien, Viren und Schimmelsporen bleiben nicht in Ihrem Wohnbereich, sondern landen im Sammelbehälter. Feinste nicht sichtbare Partikel werden mit der Abluft nach draußen befördert. 

Ob Neubau, Modernisierung oder nachträglicher Einbau, Wolfgang Matic GmbH findet für Sie die passende und wirtschaftlichste Lösung – von der individuellen Planung bis zur fachgerechten Installation. Wir sind Ihre Spezialisten für Einbaustaubsauger in Steinfurt. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf für eine unverbindliche Erstberatung.

Hygienisch, komfortabel und sicher: Trinkwasserhygiene

Ob als Durstlöscher, zur Essenszubereitung oder im Bad – Wasser ist unser wichtigster Rohstoff und Lebensmittel Nummer eins. Im Schnitt verbraucht jeder Bundesbürger täglich etwa 130 Liter. Stellen Sie sich nun eine Verunreinigung dieses Wassers vor. Denn was die Meisten nicht wissen: Schmutziges Trinkwasser betrifft nicht nur Entwicklungsländer, sondern stellt auch in Deutschland durchaus ein Problem dar.

Fünfzig Prozent aller Haushalte in Deutschland haben keinen Wasserfilter.
Allein in Deutschland gibt es jährlich geschätzte 30.000 Legionelleninfektionen. Die Todesrate liegt bei ca. 15 %. (Quelle: CAPNETZ-Studie)
Sieben Mio. Wasserfilter in Deutschland müssten dringend gewartet oder getauscht werden.

Ihr Weg zu sauberem Trinkwasser

Trinkwasser filtern

Qualitativ hochwertig kommt unser Wasser aus dem Hahn und kann unbedenklich für die Lebensmittelzubereitung und als Trinkwasser genutzt werden. Dennoch gibt es Produkte, die unser Wasser noch besser machen.

Vorsorge gegen Legionellen